Allgemein

Diana´s großer Tag, die Firmung

Veröffentlicht

Um 6 Uhr klingelte gnadenlos der Wecker.  Also raus aus den Federn weil es ja Dianas großer Tag wird. Die Firmung war heute Freitag den 22.06.2018 angesagt. Als ich in die Küche kam saß Diana schon voll angezogen und hergerichtet am Frühstückstisch und frühstückte.  Meine kleine Diana ist halt schon recht selbständig. Aber sie wird für uns immer „die Kleine“ bleiben. Also in Ruhe frühstücken und ab ins Bad. Duschen und rasieren musste ich mich natürlich schon an diesem Tag als stolzer Vater 😉 Eigentlich so zurückblickend war es ein ruhiger und stressfreier Anfang vom Tag. Ein paar Fotos vorm Haus noch von unserem Firmling und schon standen Nicole und Angela da.

Mit den beiden fuhr ich schonmal zur Kirche, um einen Platz zu reservieren. Weil wir ja schon Kirchenprofis sind, wissen wir, dass da recht früh schon viel los ist. Gerade als wir Platz nahmen kam auch schon Helle zu uns hinzu, der von Schwiegermutter abgeholt wurde. Anita und Diana warteten draußen auf Onkel Stefan. Diana war total stolz, dass Stefan ihr Firmpate ist, und ich glaube, er hat es auch gerne gemacht.

Kurz vor dem Einzug kam Opa Erich auch noch zu uns in die Sitzbank. Tja was soll ich von der Kirche groß schreiben?? Die meisten wissen ja, wie eine Firmung abläuft. Das ganze dauerte keine zwei Stunden und Helle und ich hatten Spaß in der Kirche. Was man da alles so sieht, gell Helle 😉

Nach der Kirche gingen Diana, Stefan und Caro noch ins Klösterl zu einem Sektempfang für die Firmlinge. In dieser Zeit fuhren Nicole, Angela und Katrin nach Gaufa um den vergessenen Kuchen zu holen. WEIBER.

Auch Anita, Helle und ich waren nicht faul. Als Erstes ging es zum Helle nach Hause um die selbstgemachte Nachspeise zu holen. Die wurde nicht vergessen, sondern sie musste gekühlt bleiben. Schnell nach Hause gebracht  und schon ging’s zum Einkaufen.

 

Solero-Dessert von Helle

Zu dritt einkaufen geht recht schnell, und vor allem, wenn ein Koch dabei ist. In dieser Zeit erfuhren wir, dass Stefan, Caro und unsere Kleine beim Chinesen zum Essen sind. Zuhause trafen wir uns wieder mit unseren Freunden. Wie es seit Wochen schon der Brauch ist, haben alle zusammen geholfen bei den Vorbereitungen zum Grillen. Wir haben total gute Rezepte für Folienkartoffeln, Grillspieße mit Brezenteig und Hünchenfleisch, Bacon-Zwiebelringe und und und. 

Aber vor dem Grillen gab es erstmal Kaffee und Kuchen (DANKE an Angela und Nicole), nachdem mittlerweile die Hauptpersonen auch wieder eingetroffen sind. Fast alle waren kaputt. Der Firmpate samt seiner Freundin legten sich ein bisschen hin. Auch Diana legte sich ein bisschen hin, was auch kein Wunder ist wenn die um 5.15 Uhr schon aufgestanden ist.

Gerade wo ein bisschen Ruhe war, kam schon Spane nachdem er Feierabend hatte, und es wurde sehr lustig. Aber auch die Katastrophe war jetzt perfekt. Spane kam ohne EIS. Kurz entschlossen fuhr er mit den Kindern zum Eis kaufen, auch hier recht Herzlichen Dank an Spane. Leider war das Wetter nicht so gut und wir mussten in der Küche essen. Alle? Nein nicht alle. Zwei ganz harte Jungs grillten auf der Terrasse und brachten das Essen in die Küche. Die zwei aßen natürlich auf der Terrasse. Nach dem Essen kamen dann das Dessert und das Eis dran. Alle waren voll satt, aber das machte nichts, da es recht lustig war. Am nächsten Tag meinte Diana, dass es voll toll und überhaupt sehr lustig war. Das stimmt, gelacht haben wir alle sehr viel. Als erstes fuhren Stefan und Caro heim, man sah ihnen an, dass sie ziemlich geschafft waren. Um elf Uhr war es dann auch soweit, das der Rest unser Heim verlies. 

Hier möchte ich mich bei allen Beteiligten bedanken, dass ihr Diana so einen schönen Tag beschert habt. Auch wenn ihr eine andere Einladung hattet, aber trotzdem zu Dianas Firmung gekommen seit.

Das zeichnet halt echte Freunde aus.

DANKE

 

 

 

 

 

Rating: 5.0/5. From 1 vote.
Please wait...

Kommentare