Bahnsport

Nein Nein Nein …… DOCH

Veröffentlicht

Besser kann man die Überschrift nicht wählen. In Dingolfing beim Rennen (Dienstag 1.Mai) haben mich ein paar gefragt, Zuhause wurde ich gefragt und sogar Karl-Heinz hat mich gestern (05.05.2018) noch gefragt ob ich zum Rennen nach Plattling fahre.

Meine Antwort war immer Nein, kein Interesse.

Am Samstag wurde bei uns mit 10 Leuten gegrillt und danach das Speedway Rennen Live im TV geschaut. Es war ein lustiger und gemütlicher Abend zusammen. Günze, Rainer, Alex und Karl-Heinz waren Live in Terenzano vor Ort. Nach vielen WhatsApp Nachrichten mit ihnen ging es ins Bett mit keinem einzigen Gedanken, dass ich nach Plattling fahren könnte.

Sonntag Vormittag wurde erst mal mit der gesamten Familie gefrühstückt und beschlossen das man am Abend nochmal grillen könnte, weil sehr viel Fleisch vom Vortag übrig geblieben ist. Also wird es ein ruhiger Sonntag, dachte ich mir. Katrin, meine Frau und ich spielten noch zusammen am Pc ein Spiel und danach ging es auf die Terrasse zum Chillen.

Es war 12.45 Uhr als mir einfiel, ich könnte ja doch nach Plattling fahren. Das Wetter passt und bis zum Grillen bin ich wieder leicht zurück. Nun der Griff zum Handy und Günni angerufen. Das erste mal ging er nicht dran, also gleich nochmal anrufen. Aber auch da ging er nicht ans Telefon. Drei Minuten später klingelte mein Handy und es war Günni. Ich fragte ihn, ob er nach Plattling fährt und seine Antwort war JA. Leider war er schon bei mir vorbei und kurz vor Reischach. Wie in einem anderen Blog schon geschrieben hat man eine Hand voll guter Freunde. Nach dem er mich gefragt hat ob ich auch nach Plattling will, drehte er um und holte mich ab.

Das wir es zur Fahrervorstellung (13.30Ihr) nicht schaffen war uns auch klar und es störte uns nicht. Warum? Weil wir die Fahrer schon kennen 😉 Außerdem sind Günze, Rainer, Chris und Karl-Heinz ja dort und konnten uns die Änderungen ja mitteilen. Aber bei Karl-Heinz haben wir uns getäuscht, er war nicht anwesend. Beim Parkplatz hatten wir auch noch Glück und parkten keine 100 Meter von unserem Platz. Auch haben sie in Plattling gemerkt, dass in der Zielkurve eine Kasse auch gut ist. Genau fünf Minuten vor dem ersten Start waren wir an unserem Platz. Was wieder auffiel, dass die Veranstaltung immer noch keine Airfences hat. Ich dachte dass sie schon Pflicht sind. Klar, bei einem Oval ist es schon schwierig, aber ganz ohne!!!!!

Zum Rennen selber brauch ich nicht viel schreiben. Jeder wo Langbahn kennt weiß Bescheid. Es gab noch einen schweren Sturz, worauf ich aber nicht näher eingehen will. Hier hätten auch keine Airfences geholfen weil das Gespann auf einmal Querstand und das nachfolgende Gespann abschoß. Wer etwas darüber lesen will kann hier  nachlesen. Natürlich war das Rennen sehr spät zu Ende und ich meinte das meine Familie schon alleine Grillen könnte. Aber NEIN sie warteten mit Helli und Nicole auf mich. Nachdem ich heute keine Lust hatte,am Grill zu stehen, grillte Helle. Merci Helle. So ging ein lustiger und gemütlicher Tag zu Ende.

Rating: 4.8/5. Von 4 Abstimmungen.
Bitte warten...

Kommentare