Bahnsport

Heute Prag und wir vier wieder unterwegs.

Veröffentlicht

Samstag 26.05.2018 Katrins Geburtstag und was mach ich? Fahre mit den üblichen Verdächtigen (Günze,KHK und Helle) nach Prag zum Speedway GP. Alle die jetzt KopfsBiertischganiturenchütteln und sich das Maul zerreißen sei gesagt das ich es mit Katrin im Dezember schon besprochen habe.

Heute endlich mal mit der kompletten Familie gefrühstückt und gemütlich alles gepackt. Um 10Uhr kam KHK und wir holten Helle ab. Pünktlich um 11Uhr waren wir beim Günze und die Reise ging weiter.

Nach einem Stop kurz vor Brezi, bei einer ÖMV Tankstelle, fahren wir ohne Vignette weiter. Die Vignette hatten wir gekauft aber sie ging von dem Papier nicht runter. Nach einen kurzen Streit mit der Kassiererin kam sie raus und entschuldigte sich bei uns. Ungefähr 30 Vignette hatten sie versucht und alle sind kaputt gegangen. Wir bekamen das Geld wieder und versuchen es nun an einer anderen Tankstelle.

Yeeehhhh an der zweiten Tankstelle haben wir eine Vignette bekommen. Hier hat Günze gleich gesagt ob die von Papier runter geht. Siehe da nach ungefähr 30 verschiedenen Vignetten hatten sie es geschaft zu dritt eine vom Papier runter zu bekommen.

Um 15.15Uhr sind wir am Stadion angekommen. Ich verstehe immer noch nicht warum man vorm Stadion nicht Biertischgarnituren aufstellen kann und zumindest zwei Getränkestände öffnet. Mögen die kein Geld einnehmen? Egal wir hatten eh Wasser dabei. Kurz darauf kammen Sandra und Alex schon. Nach einer kurzen Unterhaltung wurde das Stadion geöffnet. Nach der Durchsuchung durfte ich meine zwei Wasserflaschen mit uns Stadion nehmen. Auch Karl-Heinz durfte seine angebrochene Cola Flasche mit rein nehmen. Nur Günze musste seine, noch verschlossene Cola Flasche abgeben. Da soll einer Verstehen. Natürlich trafen wir viele Freunde und Bekannte das wir fast die Fahrervorstellung verpassten. An den Bierständen, wie schon immer in Prag, waren lange Schlangen. Das bekommen sie nicht mehr in den Griff. Zum Rennen kann ich sagen das es wieder ein super GP war. Leider war ein Fahrer dabei der ziemlich ein auf Mimimi machte. In meinrn Augen verarscht er die Zuschauer. Wenn er an der vierten Position war mochte er nicht mehr fahren. Man stelle sich vor ein jeder Fahrer würde es machen. Aber diese eine Fahrer konnte den GP nicht zerstören und es war echt spannend und mit vielen Überholmanövern.

Nachdem Rennen ging es gleich wieder nach Vilsbiburg. Dort angekommen wurde unser Zeug in den Bus von KHK geladen und ab nach Hause. Um 03.17Uhr war ich zufrieden Zuhause.

Mein Dank geht an Günze und Karl-Heinz für das Fahren.

Nun Zitat von Helle heute „jetzt müssen wir schnell die achte Stunden auf vier Stunden schlafen. 😂

Der Grund ist weil unser Bus um 10Uhr nach München zum Sechzger Aufstiegsspiel geht.

Also Gute Nacht Freund

Rating: 5.0/5. Von 3 Abstimmungen.
Bitte warten...

Kommentare